Campus WU Wien, 2014

Fachbereich / Projekttyp Bildungs- und Betreuungsbauten
Auftraggeber Projektgesellschaft Wirtschaftsuniversität Wien Neu GmbH
Leistungsumfang Baumanagement
Fertigstellung 2013
Architektur / Gestaltung Estudio Carme Pinós S.L., Zaha Hadid Architecture, BUSarchitektur ZT GmbH, Atelier Hitoshi Abe, CRABstudio, NO.MAD Arquitectos

(c) boanet.at für BUSarchitektur

(c) boanet.at für BUSarchitektur

Für die Wirtschaftsuniversität Wien (WU) wurde ein neuer Universitätskomplex errichtet. Die Vorstellungen, Anforderungen und Visionen wurden zu Beginn des Projektes WU-Neubau klar definiert. Der zukunftsorientierte Neubau gewährleistet durch flexible Raumstrukturen eine grundsätzliche Erweiterbarkeit.
Die WU ist die größte wirtschaftswissenschaftliche Universität Europas mit ca. 23.000 Studierenden.
Die WU hat eine Nettonutzfläche von ca. 105.000m² in 5 Gebäudekomplexen.

Ein internationaler Architektenmix zeichnet sich für die Planung verantwortlich:
- Estudio Carme Pinós S.L., Barcelona
- Zaha Hadid Architecture, Hamburg
- BUSarchitektur ZT GmbH, Wien
- Atelier Hitoshi Abe, Sendai
- CRABstudio, London
- NO.MAD Arquitectos, Madrid

Der Neubau ermöglicht eine qualitative und quantitative Verbesserung des Services und der Rahmenbedingungen für Studierende und Forschende. Durch eine optimale Abbildung der funktionalen Anforderungen innerhalb einer aufgelockerten Bebauung, die zwischen Gebäuden bzw. Gebäudeteilen freie Kommunikations-, Verkehrs- und Grünflächen ermöglicht, wird  in einer zentralen Stadtlage Campus-Atmosphäre erzeugt.

Die Investitionskosten waren mit € 490.000.000.- festgelegt. Die Fertigstellung ist dem Projektzeitplan entsprechend im Sommer 2013 erfolgt.