Campus Wirtschaftsuniversität Wien (WU)

Projektdetails:

Gesamtbaukosten: 486.000.000 €

Leistung(en): Baumanagement / ÖBA

Beschreibung:

Der Bau eines neuen Universitätskomplexes für die Wirtschaftsuniversität Wien (WU) ist ein wichtiger Schritt in der Entwicklung der Universität und ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum Ziel, die Spitzenposition unter den europäischen Wirtschaftsuniversitäten weiter auszubauen

Der Universitätskomplex besteht als Campus mit Kommunikations-, Verkehrs- und Erholungsflächen aus sechs individuellen Gebäuden. Das zentrale Gebäude, das Library & Learning Center ist umgeben von fünf Gebäuden, die von sechs international renommierten Architekten entworfen wurden und in denen die Fachbereiche und die Executive Academy untergebracht sind. 

Zwischen zwei U-Bahn-Stationen gelegen bietet der Campus sowohl den Studierenden als auch dem Lehrkörper ideale Bedingungen für Lehre und Forschung. Insgesamt studieren und arbeiten 25.000 Studierende und 1.500 Lehrende, ForscherInnen und MitarbeiterInnen am Campus WU.

Innovationen:

  • Forderung nach der Green-Building-Gold-Zertifizierung der DGNB, die zu Beginn des Projekts auf dem österreichischen Markt unbekannt war
  • Weitgehende Nutzung von Geothermalenergie in Form von Grundwasser zur Wärmeerzeugung und zu Kühlzwecken um die Kosten zu minimieren
  • Mutige Architektur von internationalen Architekten (z.B. Zaha Hadid Architects, Hamburg), um ein Wahrzeichen zu setzen, welches die Grenzen des Landes überschreitet und damit die Bedeutung der Wirtschaftsuniversität Wien repräsentiert

Erfolge:

  • Die praktische Projekterfahrung trug wesentlich zum Wissensaufbau einer funktionierenden Projektstruktur für ein Großprojekt bei. 
  • Die Termine des Auftraggebers wurden eingehalten und die Vorlesungen begannen planmäßig
  • Das Projekt endete mit geringeren Kosten als vorgesehen
  • Die aktive Unterstützung der Medien erwies sich als ein wichtiger Bestandteil für die positive öffentliche Wahrnehmung des Projekts. Positive Zeitungsartikel wurden regelmäßig veröffentlicht.

Kennzahlen:

  • 100.000 m² Gesamtfläche
  • 194.633 m² Nutzfläche
  • 5 neue Gebäudekomplexe

Leistungsumfang:

  • Örtliche Bauaufsicht einschließlich der Überwachung der technischen Gebäudeausrüstung (HKLS)
  • Kostenüberwachung
  • Termin- und Ablaufplanung
  • Projektdokumentation und Berichtswesen

Projektgalerie:

< Zurück zu Branchen & Projekte